Copy
Aktuelles vom Münchner Flüchtlingsrat
View this email in your browser
Inhalt
  1. Aktuelles und nützliche Informationen aus dem Münchner Flüchtlingsrat
  2. Handreichungen / Arbeitshilfen
  3. Veranstaltungen
  4. Bildungsangebote
  5. Protestaktionen
  6. Stellenangebote
  7. Sonstiges

Aktuelles und nützliche Informationen aus dem MFR

  • Noch freie Plätze bei Fortbildungsreihe des MFR
Hier findet ihr nochmal die Übersicht über die angebotenen Fortbildungen in November und Anfang Dezember. Noch gibt es freie Plätze, meldet euch per Email an info@muenchner-fluechtlingsrat.de an. Die Themen erstecken sich über Arbeit und Ausbildung, Anhörungsvorbereitung, Wohnungssuche, Argumentationstraining und Familiennachzug.
 
  • Projekt Save Me sucht Paten für Geflüchtete
Save Me sucht engagierte Ehrenamtliche, die Lust haben eine Patenschaft für Geflüchtete zu übernehmen. Die Paten unterstützen die Geflüchteten dabei bei verschiedensten Belangen wie z.B. Deutsch lernen, Hausaufgabenbetreuung, Behördengänge, Verstehen von behördlichen Schreiben, Ausbildungsplatzsuche, Freizeitgestaltung etc. 
Die nächsten drei vorbereitenden Workshop-Abende finden am Di, 21.11., Di 28.11. und Di, 05.12. um 19 Uhr in der Goethestr. 53 statt. Anmeldungen sind über ehrenamt@save-me-muenchen.de möglich. 
Alle Infos zum Save Me-Patenprogramm gibt's hier.
 
  • Neuer Infoabend für Interessenten an ehrenamtlichem Engagement
Am 14.11. um 18:30 Uhr findet in der Goethestr. 53 ein neuer Infoabend für Interessierte statt. An diesem Abend berichten wir, was es für Möglichkeiten des Engagements gibt, wo Ihr Unterstützung bekommen könnt und worauf es ankommt bei einer ehrenamtlichen Aktivität - sei es bei der Deutschnachhhilfe, als Pate oder Patin, als Sprachpartner*in oder z.B. bei der Wohungssuche. Bei Interesse meldet euch bitte per Email an aktiv@muenchner-fluechtlingsrat.de an.
 

Handreichungen / Arbeitshilfen

  • MiMi-Gewaltprävention mit Migrantinnen für Migrantinnen
Die Stelle bietet verschiedene Informationsangebote rund
um das Thema „Schutz und Sicherheit vor Gewalt in
Deutschland“. Das Angebot ist mehrsprachig und dient zur Prävention von Gewalt gegen Frauen und Kinder. Die ausgebildeten Mediatorinnen für Gewaltprävention können von Institutionen, wie zum Beispiel Flüchtlingseinrichtungen, Gruppen oder von einzelnen Personen für Informationsveranstaltungen angefragt werden. Mehr Informationen hier.
 
  • Flüchtlinge einstellen – Tipps von Unternehmern für Unternehmer
Hier gibt es einen von Unternehmern verfassten Ratgeber zum Thema Geflüchtete als Arbeitnehmer. Darin werden u.a. die verschiedenen Aufenthaltstitel erklärt, außerdem gibt es einige Erfahrungswerte und Informationen zum Ablauf.
 

Veranstaltungen

  • Lesung und Publikumsgespräch „Unter einem Dach“
am 17.11. um 19:30 Uhr in der Friesenhalle, Hauptstr. 60, in Eichenau oder am 18.11. um 14:30 Uhr in der Stadtbücherei, Münchner Straße 7a in Dachau.
Die Familie des „Zeit“-Reporter Henning Sußebach hat im Dezember 2015 dem aus Syrien geflohenen Studenten Amir Baitar Obdach gewährt. Offen und schonungslos berichten sie von Erfahrungen, Missverständnissen und Einsichten. Gemeinsam machen die Autoren eine gesellschaftliche Aufgabe auf eine persönliche, sehr berührende Weise greifbar. Eintritt ist kostenlos.
 
  • Vortrag und Podiumsdiskussion: Das Sterben im Mittelmeer und die Politik Europas
am 13.11. um 19.00 Uhr im BayernForum der Friedrich Ebert Stiftung (1. OG / Herzog-Wilhelm-Str. 1 / 80331 München). Hier wird dargelegt und diskutiert, wie die EU bisher auf die 'Krise' reagiert und wie die aktuelle Situation im Mittelmeer ist. Mehr Informationen und Anmeldung hier.
 
  • Gesundheit und Migration - Gesundheitsangebote für Menschen mit Migrationserfahrung
Informationsveranstaltung am 23.11. von 18 Uhr bis 20.30 Uhr im Selbsthilfezentrum München. Dort gibt es eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Migrationserfahrung, um sich gegenseitig in schwierigen Situationen zu helfen. Mehr Informationen hier.
 
  • Interkulturelles Konzert von Giovanni Palombo
am  19. November um 18:00 Uhr in der Akademie der Nationen (Lämmerstr. 3). Die Gitarrenmusik liegt irgendwo zwischen Folk, Klassik und Ethnojazz. Im Anschluss an das Konzert ergibt sich Gelegenheit zum Gespräch mit dem Künstler und zur Diskussion über aktuelle gesellschaftspolitische Themen. Mehr Infos hier.
 
  • Only human: Eine Interaktive Ausstellung für Jugendliche und Erwachsene mit Fluchthintergrund
vom 13. - 23.11.2017  in der Geschäftsstelle der Integrationsbeauftragten (Prinzregentenstraße 24). Eine interaktive Ausstellung, die (sexual-) pädagogische Inhalte kultursensibel aufgreift und leicht verständlich in 10 Sprachen konzipiert ist. Mehr Informationen hier.
 
  • Vernissage der Ausstellung »FluchtARTig aus Afghanistan«
am 19.11. von 14:00 bis 18:00 Uhr im Tatz Nachbarschaftstreff des Feierwerk e.V.. In der Kunstausstellung sind Werke von geflüchteten Menschen aus Afghanistan zu sehen. Es gibt afghanisches Essen und anschließend einen Impulsvortrag. Die Ausstellung kann anschließend noch vom 21.11. bis 30.11., dienstags von 16 bis 19 Uhr, mittwochs von 16 bis 18:30 Uhr und samstags von 12 bis 16 Uhr im Feierwerk Tatz in der Hinterbärenbadstraße 20a besichtigt werden. Mehr Informationen dazu im Flyer.
 

Bildungsangebote


Für Geflüchtete

  • Tag der offenen Türen zur Entdeckung der Altenpflege für ausbildungssuchende Geflüchtete
am 23.11.2017 in der Winthierstraße 20, 80630 München. Das Alten- und Pflegeheim bietet ab dem 1. September 2018 drei Ausbildungsplätze zur Altenpflegefachkraft, außerdem gibt es die Möglichkeit zu Praktika. Beim Tag der offenen Tür kann man sich über den Beruf informieren. Anmeldung dazu bis 20.11.2017 an andrea.wittich-bonk@t-online.de / 01719744937. Mehr Informationen zum Beruf hier.
 
  • Laufenden und neuen Integrationskurse bei bfz
Zum Kursprogramm und weiteren Informationen hier. Dort gibt es verschiedene Integrations- und Alphabetisierungskurse. Einige Kurse gibt es auch für Frauen mit Kinderbetreuung.
 
  • Programmier-Schule für Flüchtlinge
Dort gibt es IT Kurse gemeinsam mit Firmen wie Facebook, Cisco und Microsoft, um den Berufseinstieg für Flüchtlinge in den IT-Bereich zu vereinfachen und Integration in den Arbeitsmarkt zu fördern. Die Kurse finden immer Abends statt, sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet und sind kostenfrei. Bei Interesse gibt es am 13.11. eine Info-Veranstaltung hier - mehr Informationen zum Programm hier.
 
  • Integrationskurse bei Integra
hier findet Ihr das aktuelle Kursangebot von Integra und weitere Informationen dazu.
 
  • BAMF-Berufssprachkurs / berufsbezogener Deutschsprachförderung
ab 13.11.2017. Voraussetzungen: mindestens Deutschniveau B1, außerdem die Berechtigung nach § 45a Aufenthaltsgesetz zum Kurs vom BAMF bzw. von den Jobcentern oder Agenturen für Arbeit. Weitere Informationen hier.
 
  • AMIGA Info-Veranstaltung: Welcher Deutschkurs passt zu mir?
am 14.11.2017 um 15 Uhr bei der InitiativGruppe (IBZ Sprache und Beruf, Karlstr. 44,  2. Stock). Anmeldung bis Freitag, 10.11. an anmeldung@amiga-muenchen.de.
Hier erfahrt Ihr, welche Deutschkurse es in München gibt, wie diese finanziert werden können und welches Sprachniveau erforderlich ist, um in Deutschland eine Ausbildung oder Qualifizierung absolvieren zu können.
 
  • Mentoringprogramm der Neuen deutschen Medienmacher
In  dem Programm werden Journalist*innen mit Migrationsgeschichte dabei unterstützt, im Mediengeschäft Fuß zu fassen. Ab 2018 sind dort wieder 50 Plätze frei. Mehr Informationen dazu gibt es hier.
 
  • Kursangebote beim Verein Hilfe von Mensch zu Mensch
Im Sprachzentrum beginnen demnächst neue Integrationskurse. Es sind noch Plätze frei - teilweise ist auch ein verspäteter Kurseinstieg möglich. Kurse: Allgemeine Integrationskurse, Deutsch-Einstiegskurse, B2-Kurse, Eltern- und Frauenintegrationskurse, Landkreiskurse, (Eltern-)integrationskurse mit Alphabetisierung. Außerdem gibt es die zugehörigen Prüfungstermine.
 
  • Kursangebot ASL Sprachenschule
Bei der ASL Sprachenschule München gibt es wieder neue Integrationskurse. Es gibt allgemeine Integrationskurse und Intensivkurse.



Für Ehrenamtliche und Hauptamtliche

  • 2-tägiges Grundlagenseminar „Interkulturelle Verständigung“
Ein kostenloses Seminar vom Sozialreferat der Stadt für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von freien Trägern aus dem Sozial und dem Gesundheitsbereich. Mehr Informationen zum Seminar und zur Anmeldung hier.
 
  • Lernen - Lehren - Helfen: kostenlosen Schulung zum Ersthelfer-Leitfaden für Ehrenamtliche
am 17.11.2017 in der Edmund-Rumpler-Str. 13. Das Projekt der LMU unterstützt Ehrenamtliche in Bayern, die Asylbewerberinnen und Asylbewerbern beim Erlernen der deutschen Sprache helfen, indem es einen fokussierten Spracherwerb fördert. Mehr Informationen dazu hier - hier gibt es einen Ersthelfer-Leitfaden mit Materialen zum Deutschlernen.
 
  • Ausbildung für MultiplikatorInnen mit Migrationshintergrund zum Thema Verbraucherbildung für Geflüchtete
In fünf Seminaren werden Personen mit Migrationshintergrund zu MultiplikartorInnen ausgebildet. Diese können dann ihr Wissen  zu den Themenbereichen * Kaufverträge * Mobilfunkverträge * Versicherungen * Bankgeschäfte * Mietangelegenheiten anderen weitergeben. Mehr Informationen dazu hier.
 
  • Vorbereitungsseminar für neue Mentoren, Schülerpatinnen und Schülerpaten
am 18.11. von 10 bis 17 Uhr im Münchner Bildungswerk. (Dachauerstr. 5 /II). Die Teilnahme ist kostenlos - mit diesem praxisorientierten Seminar soll der
Start ins Engagement als Schülerpate/-in erleichtert werden. Mehr Informationen hier.
 

Für alle

  • ArrivalAid Akademie: Fortbildungen für Geflüchtete und Helfer/innen
Bei ArrivalAid gibt es verschiedene Fortbildungen, auch speziell für Geflüchtete. Mehr Informationen zum Programm hier.
 

Protestaktionen

  • Petition: "Wir Ehrenamtliche fordern: Kein Rollback in der Flüchtlingspolitik!"
Mit der Petition unterstützen Sie die Forderung für eine Rückkehr zu menschenrechtlicher Flüchtlingspolitik und eine Asylpolitik, die nicht gegen Menschen, sondern für sie da ist. zu den ausführlichen Forderungen und zur Unterzeichnung geht's hier.
 
  • Petition: Unterstütze mit deiner Stimme die Initiative für Ausbildungserlaubnisse für (junge) Geflüchtete!
Hier könnt Ihr eine Petition gegen Ausbildungsverbote unterzeichnen.
 

Stellenangebote

  • Interkultureller Bildungsberater/in bei der Bildungsberatung Referat für Bildung und Sport
mit 19,5h wöchentlich, mit abgeschlossenem sozial- oder geisteswissenschaftlichen Hochschulstudium - gesucht wird eine Person, die mindestens eine der folgenden Sprachen fließend spricht: Bulgarisch, Rumänisch, Italienisch, Russisch, Polnisch. Mehr Informationen hier.
 
  • Projektassistenz m/w für Projekt „landesweite Ausdehnung von MUSA – Muslimische Seelsorge Augsburg“
Gesucht wird eine Person mit abgeschlossenenem Studium (Hochschule oder Fachhochschule) der Sozialwissenschaften,
Psychologie, Marketing, VWL, BWL oder eine ähnliche Ausbildung, außerdem mit Kenntnissen und Erfahrungen mit der muslimischen Community. Zur Stellenausschreibung geht es hier.
 
  • Sozialpädagogen (m/w) in Vollzeit für Projekt „Integration macht Schule im Quartier“ der AWO München-Stadt
Gesucht werden Personen mit Abschluss als Sozialpädagog/in bzw. Sozialarbeiter/in oder vergleichbarem Abschluss. Zur Stellenausschreibung hier.
 
  • Mitarbeiter/in für das Projekt "Interkulturelle Qualitätsentwicklung" der InititativGruppe
Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit (Diplom / Bachelor) oder vergleichbare geistes- oder sozialwissenschaftliche Abschlüsse. Zu den Stellenausschreibungen geht es hier oder hier.
 
  • Praktikum in der Wasserwirtschaft für zugewanderte Fachkräfte beim Landesamt für Umwelt
Vorausgesetzt wird ein Studium im Bereich Bauingenieur- / Umweltingenieurwesen, Naturwissenschaften oder vergleichbare Studienabschlüsse, möglichst abgeschlossener Deutsch- und Integrationskurs (Sprachniveau in Deutsch von mindestens A2) und die Herkunft aus Krisenregionen, wie dem Nahen und Mittleren Osten. Außerdem solltet Ihr einen anerkannten Aufenthaltsstatus in Deutschland und fester Aufenthaltsort in Bayern haben. Mehr Informationen hier.
 
  • Leitung Soziale Arbeit (m/w) in Vollzeit
Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium mit Fachrichtung Sozialpädagogik bzw. Soziale Arbeit oder vergleichbares Hochschulstudium, außerdem Berufserfahrung in diesem Bereich. Mehr Informationen hier.
 
  • Stellenausschreibungen der Bayrischen Oberlandbahn
Die BOB sucht für verschiedene Posten - teilweise auch mit vorhergehender Qualifizierung - neue Angestellte, speziell auch Geflüchtete. Vorausgesetzt wird ein Deutschniveau von mind. B1, außerdem gibt es je nach Jobangebot andere Voraussetzungen: Kundenbetreuer (m/w), Service-Elektriker (m/w), Triebfahrzeugführer zur Ausbildung (m/w) in Bayrischzell, Lenggries oder Tegernsee oder Buchloe – Kaufbeuren und Marktoberdorf – Füssen.
 

Sonstiges

  • Basketball für Flüchtlinge in München
Jeden Sonntag von 11 bis 13 Uhr in der Halle des CVJM im Theo-Prosel-Weg 16 in Schwabing. Sportsachen mitnehmen! Mehr Informationen gibt es in der Facebookgruppe.
Wir sind für unsere Arbeit auf Spenden angewiesen. Wenn ihr uns unterstützen wollt, freuen wir uns sehr über eine Spende an:
Münchner Flüchtlingsrat e.V., Stadtsparkasse München, BLZ 701 500 00, Kto.Nr. 314 344,
IBAN: DE22701500000000314344
Oder über eine Fördermitgliedschaft. Mehr Infos dazu hier

 
Ältere Newsletter könnt ihr hier nachlesen. Bis nächste Woche :)






This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Münchner Flüchtlingsrat · Goethestr. 53 · Munich 80336 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp