Donnerstag, 10. August 2017
Newsletter im Browser anzeigen

Newsletter 08/2017

der Klimaschutzagentur Weserbergland
Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem wir mit dem Newsletter im Juli eine kleine Sommerpause eingelegt haben, erhalten Sie heute die aktuelle Ausgabe mit Neuigkeiten von der Klimaschutzagentur, Hinweisen zu aktuellen Fördermöglichkeiten sowie anstehenden Veranstaltungen im Weserbergland rund um das Thema Klimaschutz.

Den aktuellen und alle vorherigen Newsletter finden Sie auch hier auf unserer Homepage.

Wir freuen uns darauf, Sie bei zahlreichen Veranstaltungen begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Tobias Timm
Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Weserbergland

Neues von der Klimaschutzagentur

Bildung (Kinder):

Premiere für KlimAkademie - noch wenige freie Plätze für SchülerInnnen

Gemeinsam mit der Umwelt-Jugendinitiative KliMotion veranstaltet die Klimaschutzagentur Weserbergland am 17. August die erste KlimAkademie zum Thema Klimaschutz und -gerechtigkeit. Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont im Alter von neun bis zwölf Jahren (vierte bis sechste Klasse) können sich hier kostenlos zu Klimaschützern ausbilden lassen. Noch gibt es wenige freie Teilnahmeplätze - schnell sein lohnt sich also. Das Angebot wird unterstützt von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung und steht unter der Schirmherrschaft der parlamentarischen Staatssekretärin Gabriele Lösekrug-Möller.
  mehr lesen  

Privathaushalte, Unternehmen:

Umwelttage Weserbergland starten bald

Vom 6. bis 10. September finden wieder die Umwelttage Weserbergland statt! Vom Zukunftsforum, über einen Poetry-Slam, Theater- und Kinovorstellungen bis zum Tag der Umwelt: Auch 2017 haben sich das Planungsteam – bestehend aus der Stadt Hameln, der Klimaschutzagentur Weserbergland und radio aktiv – sowie viele ehrenamtliche Umweltakteure wieder zahlreiche Events für Groß und Klein in der Region im Zeichen von Umwelt- und Klimaschutz einfallen lassen. Die Schirmherrschaft übernimmt Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel.
  mehr lesen  

Bildung (Kinder):

Klimaschutzpreis im Landkreis Holzminden

Auch 2017 vergibt die Klimaschutzagentur zum Ende des Jahres den Klimaschutzpreis. In diesem Jahr verleihen wir den Preis gemeinsam mit dem Landkreis Holzminden. Junge Nachwuchskünstler im Kita- oder Grundschulalter aus dem Landkreis Holzminden können sich ab sofort am aktuellen Wettbewerb beteiligen und den Klimaschutzpreis 2017 gewinnen. Das diesjährige Motto lautet „Klimaschutzpreis – Energie sparen ist kinderleicht“.
  mehr lesen  

Privathaushalte, Kommunen:

Klimaschutz-Kampagne löste Investionen von rund 3,7 Millionen Euro aus

Der hohe Energieverbrauch bei alten Gebäuden belastet nicht nur den Geldbeutel von Privathaushalten, sondern macht zudem einen großen Anteil an Treibhausgasemissionen aus. Die Klimaschutzagentur Weserbergland machte daher die energetische Sanierung 2015 und 2016 zu einem Themenschwerpunkt. In Kooperation mit dem Landkreis Holzminden wurden interessierte Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Saniererkampagne „Mach Dein Haus fit!“ darüber informiert, wie sie ihr Haus fit für die Zukunft machen. Über 2.000 Haushalte aus sechs Kommunen des Landkreises nahmen das Angebot der vor Ort-Beratung an und brachten auf diese Weise energetische Maßnahmen an ihren Immobilien auf den Weg. Die Umsetzungsquote im Rahmen der empfohlenen energetischen Modernisierungen ist ebenfalls positiv zu bewerten. In Summe wurden damit schon jetzt Investitionen von insgesamt rund 3,7 Millionen Euro ausgelöst.
  mehr lesen  

Unternehmen:

Zweites Unternehmens-netzwerk beantragt - noch 4 freie Plätze

Nach dem Start des ersten Unternehmensnetzwerks für Energieeffizienz im Weserbergland (UNEW) arbeitet die Klimaschutzagentur Weserbergland bereits an der Gründung eines weiteren Netzwerks. Das Unternehmensnetzwerk für Ressourceneffizienz im Weserbergland (UNRW) ist bereits beantragt. Derzeit sind noch vier Teilnehmerplätze frei. Bei Interesse an der Teilnahme oder offenen Fragen steht Ihnen Mario Kölling zur Verfügung.
  mehr lesen  

Kommunen:

Energieeffizienz-Netzwerk: nach Hameln-Pyrmont nun auch in Schaumburg

Seit 2015 unterstützt die Klimaschutzagentur mit der Energieagentur Region Göttingen zwölf Kommunen aus den Landkreisen Göttingen und Hameln-Pyrmont im Bereich des kommunalen Energiemanagements. Die Ziele: Energie-Einsparpotentiale bei den kommunalen Liegenschaften erkennen, ihre Kosten senken und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Nun startet ein weiteres Netzwerk mit zehn Kommunen aus dem Landkreis Schaumburg.
  mehr lesen  

Neues zu den Förderprogrammen

Kommunen:

Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen (NKI)


Gefördert werden sowohl strategische als auch investive Projekte in Kommunen. Zu den Schwerpunkten gehören Einstiegsberatungen, Klimaschutzkonzepte und das Klimaschutzmanagement. Aber auch die Umrüstung von Schulen, Kindergärten und Sporthallen auf LED, die Sanierung der Außen- und Straßenbeleuchtung mit LED sowie die Errichtung von Mobilitätsstationen werden gefördert. Die Antragsfrist endet am 30.09.2017.
  mehr lesen  

Kommunen, Unternehmen, Vereine und weitere:

Förderung für Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel (BMUB)


Seit dem 01.08.2017 fördert das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Projekte, die die Fähigkeit regionaler oder lokaler Akteure zur Anpassung an Folgen des Klimawandels durch Initiativen zur Bewusstseinsbildung, zu Dialog und Beteiligung sowie zur Vernetzung und Kooperation stärken. Antragsberechtigt sind Kommunen, Unternehmen, Verbände, Vereine, Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Stiftungen und vergleichbare Einrichtungen mit Sitz oder Niederlassung und Schwerpunktaktivitäten in Deutschland. Noch bis zum 31.10.2017 können Projektanträge zu den drei Bereichen „Anpassungskonzepte für Unternehmen“, „Entwicklung von Bildungsmodulen zu Klimawandel und -anpassung“ und „Kommunale Leuchtturmvorhaben sowie Aufbau von lokalen und regionalen Kooperationen“ eingereicht werden.
  mehr lesen  

Veranstaltungshinweise

10.08.2017:    
Beraternachmittag Hameln
14 bis 17 Uhr
Stadtwerke Hameln, Hafenstraße 14
Veranstalter: Klimaschutzagentur Weserbergland in Kooperation mit den Stadtwerken Hameln

  mehr lesen  
 

15.08.2017:    
HAKS Schulung "Bauphysik für die Praxis: Blower Door Messung"
9 bis 12 Uhr
Hameln, Tündern
Veranstalter: Klimaschutzagentur Weserbergland in Kooperation mit weiteren Agenturen

  mehr lesen  
 

17.08.2017:    
Beraternachmittag Bad Pyrmont
14 bis 16.30 Uhr
Stadtwerke Bad Pyrmont, Südstraße 3
Veranstalter: Klimaschutzagentur Weserbergland in Kooperation mit den Stadtwerken Bad Pyrmont

mehr lesen  
 

17.08.2017:    
KlimAkademie 2017 mit KliMotion
8 bis 18 Uhr
Albert-Einstein-Gymnasium und Viktoria-Luise-Gymnasium
Veranstalter: Klimaschutzagentur Weserbergland und KliMotion

  mehr lesen  
 

24.08.2017:    
Beraternachmittag Hameln
14 bis 17 Uhr
Stadtwerke Hameln, Hafenstraße 14
Veranstalter: Klimaschutzagentur Weserbergland in Kooperation mit den Stadtwerken Hameln

  mehr lesen  
 

26.08.2017:    
Infostand auf dem Nordstadtfest
14 bis 17 Uhr
Jugendtreff 7b/Bolzplatz Aubuschweg, neben der SG Hameln 74
Veranstalter: der Regenbogen mit dem Treffpunkt 7 b der Stadt Hameln, der Nordstadttreff des Hamelner Mehrgenerationenhauses sowie die HWG und viele weitere Einrichtungen, Vereine und Institutionen der Hamelner Nordstadt

  mehr lesen  
Webseite
Facebook
Google Plus
YouTube
E-Mail
Copyright © 2017 Klimaschutzagentur Weserbergland gGmbH, All rights reserved.
Klimaschutzagentur Weserbergland
gemeinnützige GmbH
HefeHof 8, 31785 Hameln
Tel. 05151/95788-0
Fax 05151/95788-29
info@klimaschutzagentur.org
www.klimaschutzagentur.org
 
Geschäftsführer Dipl.-Ing. Tobias Timm, Sitz Hameln, Amtsgericht Hannover, HRB 206563
 
Für Verlinkungen zu externen Webseiten Dritter gilt, dass die Klimaschutzagentur Weserbergland auf deren Inhalte keinen Einfluss hat. Für die Richtigkeit der Inhalte dieser Seiten ist daher der jeweilige Betreiber der Webseite verantwortlich.

Vom Newsletter der Klimaschutzagentur abmelden