Dienstag, 10. Oktober 2017
Newsletter im Browser anzeigen

Newsletter 10/2017

der Klimaschutzagentur Weserbergland
Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters mit Neuigkeiten von der Klimaschutzagentur, Hinweisen zu aktuellen Fördermöglichkeiten sowie anstehenden Veranstaltungen im Weserbergland rund um das Thema Klimaschutz.

Den aktuellen und alle vorherigen Newsletter finden Sie auch hier auf unserer Homepage.

Wir freuen uns darauf, Sie bei zahlreichen Veranstaltungen begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Tobias Timm
Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Weserbergland

Neues von der Klimaschutzagentur

Bildung:

Ausstellung GRADWANDERUNG macht Halt in Hameln

Die Klimaschutzagentur Weserbergland holt in Kooperation mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen die Wanderausstellung GRADWANDERUNG nach Hameln. Ab dem 16. Oktober vermittelt die Ausstellung Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 bis 13 interaktiv das notwendige Wissen, um den Klimawandel zu verstehen und selbst etwas zum Klimaschutz beizutragen. Aber auch alle anderen Interessierten sind herzlich zum Besuch eingeladen.
  mehr lesen  

Bildung (ErzieherInnen):

Seminar für Erzieher/innen: Nur noch wenige Plätze frei

Noch bis zum 24. Oktober können sich Interessierte für die Fortbildung für ErzieherInnen zu den Themen Energiesparen und Klimaschutz am 7. November 2017 in Holzminden anmelden. In dem eintägigen Seminar werden Hintergrundinformationen vermittelt und zusätzlich viele praktische Impulse für die Bildungsarbeit gegeben. Die Teilnehmenden erhalten Anregungen für den Transfer in den Kita-Alltag, für die Einbindung in das Jahresprogramm sowie die Ansprache der Eltern. Jetzt noch schnell anmelden - es sind nur noch wenige Seminarplätze frei!
  mehr lesen  

Privathaushalte:

Kostenlose Heizungsvisite geht wieder los

Über 84 Prozent der im Haushalt verbrauchten Energie wird für Heizung und Warmwasser benötigt. Doch 71 Prozent der Heizungen in Deutschland arbeiten ineffizient. So entstehen für Privathaushalte unnötige Kosten. Ein geschulter Blick eines Experten kann Abhilfe schaffen – selbst moderne Heizanlagen haben oft noch Optimierungsbedarf. Die Klimaschutzagentur Weserbergland startet für 2017 daher nun in die zweite Runde der "Heizungsvisite"-Kampagne. Bis zum 11. November haben Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern in der Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf die Möglichkeit, ihre Heizungsanlage kostenlos durch einen neutralen Energieberater unter die Lupe nehmen zu lassen. Vom 18. Oktober bis 10. November kommen Hausbesitzer der Stadt Hameln in den Genuss. Mehr Informationen zur Heizungsvisite erhalten Interessierte

  • am 11. Oktober bei einem Informationsabend in Eschershausen/Scharfoldendorf
  • am 21. Oktober beim Mobilitätstag am Stand der Klimaschutzagentur
  • am 27. Oktober am Stand der Klimaschutzagentur im Baumarkt bauSpezi in Stadtoldendorf

  mehr lesen  

Privathaushalte:

Nachhaltige Mobilität testen - beim Mobilitätstag

Die Hamelner Nordstadt bleibt beim Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz in Bewegung. Im Rahmen des dortigen Sanierungsmanagements veranstalten die Klimaschutzagentur Weserbergland und die Stadt Hameln in Kooperation mit dem EDEKA Center Hermasch einen Mobilitätstag. Das Fest für nachhaltige Mobilität findet am 21. Oktober auf dem EDEKA Kundenparkplatz in der Lemkestraße 10 statt. Zwischen 10 und 15 Uhr erwarten die Besucher verschiedene Highlights und eine gemütliche und familienfreundliche Atmosphäre.
  mehr lesen  

Neues zu den Förderprogrammen

Privathaushalte:

Altersgerecht Umbauen - Investitionszuschuss Einbruchsicherheit (KfW)


Mit dem Zuschussprogramm für Einbruchschutz fördert die KfW einbruchhemmende Maßnahmen von Eigentümern oder Mietern in Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Eigentumswohnungen. Für eine stärkere Förderung kleinerer Maßnahmen gibt es seit dem 15. September gestaffelte Zuschüsse:
  • 20 Prozent Zuschuss für die ersten 1.000 Euro Investitionskosten
  • Für jeden weiteren Euro den Sie investieren - 10 Prozent Zuschuss
  mehr lesen  

Privathaushalte, Unternehmen, Kommunen, Vereine, Stiftungen, gemeinnützige Organisationen und Genossenschaften:

Heizungsoptimierung (BAFA)


Passend zur laufenden Heizungsvisite-Kampagne weisen wir noch einmal auf das Förderprogramm des BAFA zur Heizungsoptimierung hin. Mit dem Programm werden der Ersatz von Heizungs- und Warmwasserzirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen sowie der hydraulische Abgleich der Heizungsanlage gefördert. In Verbindung mit dem hydraulischen Abgleich können außerdem zusätzlich notwendige Investitionen und Optimierungsmaßnahmen an bestehenden Anlagen, die für einen Abgleich erforderlich sind, gefördert werden. Die Förderung beträgt 30 Prozent der Nettoinvestitionskosten, höchstens jedoch 25.000 Euro pro Standort.
  mehr lesen  

Unternehmen, kommunale Betriebe und Zweckverbände, Vereine und Genossenschaften:

Wärmenetze 4.0 (BAFA)


Seit Ende September können beim BAFA Anträge für Wärmenetzsysteme 4.0 gestellt werden. Mit der Förderung von „Modellvorhaben Wärmenetzsysteme 4.0“ wird seit dem 1. Juli 2017 erstmals eine systemische Förderung im Bereich der Wärmeinfrastruktur eingeführt, mit der nicht nur Einzeltechnologien und -komponenten, sondern Gesamtsysteme gefördert werden. Die zu fördernden Wärmenetze zeichnen sich durch hohe Anteile erneuerbarer Energien, die effiziente Nutzung von Abwärme und ein deutlich niedrigeres Temperaturniveau im Vergleich zu klassischen Wärmenetzen aus. Gefördert werden Machbarkeitsstudien mit bis zu 60 Prozent der förderfähigen Kosten (max. 600.000 Euro) (Fördermodul I) sowie die Realisierung eines Wärmenetzsystems 4.0 mit bis zu 50 Prozent der förderfähigen Vorhabenskosten (max. 15 Mio. Euro) (Fördermodul II).
  mehr lesen  

Veranstaltungshinweise

11.10.2017:    
Infoveranstaltung "Heizungsvisite" Eschershausen-Stadtoldendorf
19 bis ca. 20.30 Uhr
Schützenscheune, Tiefe Straße in Eschershausen/ Scharfoldendorf
Veranstalter: Klimaschutzagentur Weserbergland und Landkreis Holzminden in Kooperation mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und der Verbraucherzentrale

  mehr lesen  
 

12.10.2017:    
Beraternachmittag Hameln
14 bis 17 Uhr
Stadtwerke Hameln, Hafenstraße 14
Veranstalter: Klimaschutzagentur Weserbergland in Kooperation mit den Stadtwerken Hameln

  mehr lesen  
 

16.10.2017 (bis 25.10.2017):    
Ausstellung GRADWANDERUNG
täglich wochentags von 8 bis 15.30 Uhr
Aula des Albert-Einstein-Gymnasiums, Knabenburg 2, Hameln
Veranstalter: Klimaschutzagentur Weserbergland in Kooperation mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und der Deutschen KlimaStiftung

  mehr lesen  
 

19.10.2017:    
Beraternachmittag Bad Pyrmont
14 bis 16.30 Uhr
Stadtwerke Bad Pyrmont, Südstraße 3
Veranstalter: Klimaschutzagentur Weserbergland in Kooperation mit den Stadtwerken Bad Pyrmont

  mehr lesen  
 

21.10.2017:    
Mobilitätstag - Das Fest für nachhaltige Mobilität in der Nordstadt
10 bis 15 Uhr
Kundenparkplatz - EDEKA Center Hermasch, Lemkestraße 10, Hameln
Veranstalter: Klimaschutzagentur Weserbergland und Stadt Hameln in Kooperation mit dem EDEKA Center Hermasch

  mehr lesen  
 

26.10.2017:    
Beraternachmittag Hameln
14 bis 17 Uhr
Stadtwerke Hameln, Hafenstraße 14
Veranstalter: Klimaschutzagentur Weserbergland in Kooperation mit den Stadtwerken Hameln

  mehr lesen  
 

27.10.2017:    
Infostand der Klimaschutzagentur im bauSpezi Stadtoldendorf
9 bis 18 Uhr
Baumarkt bauSpezi, Hoopstraße 6b, Stadtoldendorf
Veranstalter: Klimaschutzagentur Weserbergland

  mehr lesen  
 
Webseite
Facebook
Google Plus
YouTube
E-Mail
Copyright © 2017 Klimaschutzagentur Weserbergland gGmbH, All rights reserved.
Klimaschutzagentur Weserbergland
gemeinnützige GmbH
HefeHof 8, 31785 Hameln
Tel. 05151/95788-0
Fax 05151/95788-29
info@klimaschutzagentur.org
www.klimaschutzagentur.org
 
Geschäftsführer Dipl.-Ing. Tobias Timm, Sitz Hameln, Amtsgericht Hannover, HRB 206563
 
Für Verlinkungen zu externen Webseiten Dritter gilt, dass die Klimaschutzagentur Weserbergland auf deren Inhalte keinen Einfluss hat. Für die Richtigkeit der Inhalte dieser Seiten ist daher der jeweilige Betreiber der Webseite verantwortlich.

Vom Newsletter der Klimaschutzagentur abmelden