Copy
Diese E-Mail im Browser öffnen

Blickpunkt Berner Oberland
im März 2020

Guten Tag <<Anrede>> <<Nachname>>

Und plötzlich ist alles anders…

Nicht von einem Tag auf den anderen, sondern schleichend, ist der Virus hier bei uns in Europa, der Schweiz angekommen und hält uns alle in irgendeiner Form auf Trab. In der letzten Woche bin ich bei meinen Begegnungen auf eine riesige Bandbreite an Reaktionen gestossen. Mittlerweile scheint sich die Erkenntnis zu verbreiten, dass wir alle Verantwortung haben, die Verbreitung zu vermindern.
 
Wenn wir beobachten, was zuerst in Italien geschah und sich nun über ganz Europa ausbreitet, so stehen wir wohl immer noch erst am Anfang einer Notsituation.
 
Das beste was uns passieren kann: Im Sommer zurückschauen und sagen: Dank den rigorosen Massnahmen wurde es nicht so schlimm wie in Italien. Damit dies eintreffen kann, braucht es die Verantwortung von uns allen. Einhalten der Hygienemassnahmen und auf Treffen und Reisetätigkeiten verzichten, sofern sie nicht zwingend notwendig sind. Solidarität mit besonders gefährdeten Personen durch eine besondere Rücksichtnahme. Ich bin mir bewusst, das hat einschneidende Auswirkungen, auf unsere gesamte Wirtschaft und ganz besonders für den Tourismus.
Am 26. März 2020 würde unser Tourismusforum gemeinsam mit dem Hotelierverein Berner Oberland stattfinden. Wir haben uns entschieden, diesen Anlass auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Die unbürokratische Abwicklung von Kurzarbeit und Massnahmen zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen sind wichtige Instrumente, welche die Politik und Verwaltung jetzt rasch aufgleisen muss. Die gesprochenen Mittel für die Überbrückung sind wichtig. In schwierigen Zeiten sind wir alle gefordert, gemeinsam kreative und innovative Ansätze zu finden.

Wir möchten Ihnen dazu zwei Möglichkeiten anbieten:

  • Teilen Sie uns per Mail mit, wenn Sie auf Facebook ein Hilfsangebot oder -gesuch stellen. Gerne werden wir dieses via unsere Seite der Volkswirtschaft Berner Oberland auf Facebook weiterverbreiten.
     
  • Gerne stehe ich Ihnen bei Fragen und Anliegen telefonisch zur Verfügung. Sie erreichen mich von Montag bis Donnerstag von 10–12 Uhr auf 079 455 64 81. Gerne können Sie Ihre Anliegen per Mail via susanne.huber@volkswirtschaftbeo.ch deponieren.
     

Wir wollen in dieser schwierigen Zeit für unsere Mitglieder da sein.
 
Doch etwas Optimismus, für die Zeit nach dieser Corona-Welle, lässt bei mir das Zitat vom UBS-Chefökonom Daniel Kalt aufkommen: «Nach mehreren Jahrzehnten der Globalisierung mit Verlagerungen an Tiefkostenstandorte im Ausland, der Wahl immer günstigerer Lieferanten, möglichst wenig Lagerhaltung sowie Just-in-time-Produktion könnte nun das Pendel zurückschlagen. Die Krise kann zu einem Umdenken führen und eine Chance für Schweizer KMU sein», sagt Kalt. Dann nämlich, «falls sich Firmen zur Absicherung ihrer Lieferkette wieder stärker auf lokale und regionale Zulieferer besinnen».
So hoffen wir doch, dass dieses Bewusstsein für Regionalität anhalten wird und sich nicht allzu rasch wieder auflöst.
 
Aus aktuellem Anlass finden Sie in diesem Blickpunkt keine weiteren Beiträge, sondern hilfreiche Links zu Informationen vom SECO und vom BAG.
 
Ich wünsche Ihnen in dieser anspruchsvollen Zeit die nötige Gelassenheit und Geduld und vor allem: Bleiben Sie gesund!

Freundliche Grüsse

Susanne Huber
Geschäftsführerin

VOLKWIRTSCHAFT
BERNER OBERLAND

Coronavirus: Empfehlungen für die Arbeitswelt

Das neue Coronavirus kann für Personen ab 65 Jahren und für alle mit bestehender Vorerkrankung gefährlich sein. Sie müssen besonders geschützt werden. Die Empfehlungen des BAG ermöglichen Unternehmen, Massnahmen zum Schutz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu bestimmen – auch von besonders gefährdeten. 

Coronavirus: Kurzarbeit und wirtschaftliche Soforthilfe

Mit der Kurzarbeit steht dem Bund ein wirksames Instrument bereit, um bei Fällen wie dem unerwarteten Auftreten des Coronavirus vorübergehende Beschäftigungseinbrüche auszugleichen. Ziel der Kurzarbeit ist es, Arbeitsplätze zu erhalten. 

Informationen des SECO

FAQ des SECO
Formulare für Kurzarbeitsentschädigung

Tourismusforum wird verschoben

Die rasche Ausbreitung des Coronavirus trifft uns stark. In der aktuellen Situation ist es wichtig, alle Massnahmen zu treffen, um die Weiterverbreitung einzudämmen. Zudem liegt der Fokus und die Dringlichkeit auf den wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, das Tourismusforum zum Thema "Führen im Generationen-Mix" auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Die neue Einladung folgt. Wir danken Ihnen für das Verständnis für die Verschiebung.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt:
Senden Sie uns eine E-Mail
Facebook-Auftritt Volkswirtschaft Berner Oberland
Website Volkswirtschaft Berner Oberland
Copyright © 2020 Volkswirtschaft Berner Oberland.

Fügen Sie unseren Kontakt zu Ihrem Adressbuch hinzu.

Sie möchten den Newsletter «Blickpunkt Berner Oberland» künftig an eine andere Adresse erhalten?
Passen Sie hier Ihr Profil an

Sie möchten den Newsletter «Blickpunkt Berner Oberland» nicht mehr erhalten?
Melden Sie sich hier vom Verteiler ab.