Mittwoch, 15. Mai 2019
Newsletter im Browser anzeigen

Newsletter 05/2019

der Klimaschutzagentur Weserbergland
Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters mit Neuigkeiten von der Klimaschutzagentur, Hinweisen zu aktuellen Fördermöglichkeiten sowie anstehenden Veranstaltungen im Weserbergland rund um das Thema Klimaschutz.

Diesen sowie alle vorherigen Newsletter finden Sie auch hier auf unserer Homepage.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Anja Lippmann
Geschäftsführerin der Klimaschutzagentur Weserbergland

Neues von der Klimaschutzagentur

Privathaushalte:

Auszeichnung "Grüne Hausnummer" startet wieder

Hauseigentümer in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden, die schon früh an die Zukunft gedacht und ihr Wohnhaus besonders energieeffizient gebaut oder saniert haben, können sich ab sofort erneut um die Auszeichnung "Grüne Hausnummer" bewerben. Zudem werden unter den Gewinnern Geldpreise von 2 x 1.000 Euro verlost. Unter Bewerbern, die Solarenergie in herausragender Weise für die Strom- oder Wärmeerzeugung nutzen, werden außerdem Sonderpreise für Solarenergie von ebenfalls 2 x 1.000 Euro verlost. Unterstützt werden die Verlosungen von der Sparkasse Hameln-Weserbergland, der Elektroma GmbH und der Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2019.
  mehr lesen   

Privathaushalte:

Kostenlose Beratungen: Solar-Checks

Die Sonne genießen und damit Geld sparen – Solarenergie und die Energieberater der Klimaschutzagentur machen es möglich. Bei einer kostenlosen Erstberatung vor Ort werden Hauseigentümern die Möglichkeiten für die eigenen Gegebenheiten aufgezeigt: Lohnt sich ein Solarstromspeicher? Ist das Gebäude für die Installation von Sonnenkollektoren geeignet? Welche Förderprogramme gibt es? Mit einer individuellen Lösung können Eigentümer nicht nur Heiz- oder Stromkosten senken, sie machen sich auch von der Entwicklung der Energiepreise unabhängig. Noch bis zum 24. Juni anmelden!
  mehr lesen 

Allgemein:

Solar-Preise 2019

Auch in diesem Jahr verleiht die gemeinnützige Organisation EUROSOLAR e.V. den Deutschen und Europäischen Solarpreis und würdigt damit innovative Projekte und Initiativen sowie herausragendes Engagement aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien in Deutschland und ganz Europa. Die Ausschreibung richtet sich an Städte/Gemeinden, Architekten, kommunale und privatwirtschaftliche Unternehmen, Vereine, Organisationen und Genossenschaften, Journalisten und natürlich Bürger, die die Energiewende aktiv unterstützen und mitgestalten. Mit der jährlichen Verleihung werden Vorbilder und Wegbereiter in das Licht der breiten Öffentlichkeit gerückt und neue Impulse für eine dezentrale, bürgernahe und regenerative Energiewende gegeben.
  mehr lesen 

Kommunen:

Drittes Treffen des Projekts "Kommunales Energie-
management" in Sofia

Am 26. und 27. März 2019 fand in der bulgarischen Hauptstadt Sofia das dritte Treffen des Projekts "Kommunales Energiemanagement" der Europäischen Klimaschutzinitiative (EUKI) statt. Bei dem Programm der zweitägigen Veranstaltung tauschten sich Delegierte der Klimaschutzagentur Weserbergland (Deutschland), der Energieagentur Podravje (Slowenien), der Regionalen Energieagentur Kaunas (Litauen) und der Energieagentur Sofia (Bulgarien) zu den Themen Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Gebäuden aus.
  mehr lesen 

Kommunen:

Informativer
Abend zum Regionalentwick-
lungsprozess in Flegessen

Am Montag, den 6. Mai, war Ministerin Otte-Kinast zu Besuch in Flegessen, um sich vor Ort über den zivilgesellschaftlich initiierten Regionalentwicklungsprozess der letzten Jahre zu informieren. Nach einem Empfang im Hofcafé wurde in einem Spaziergang der „Regio-Bio-Laden“ und das aktuelle Vorhaben „Pfarr-/Gemeindehaus-Sanierung/Umnutzung“ besichtigt, bevor zum Abschluss das Ergebnis des Projektes „InspirationsDORF“ veröffentlicht wurde.
Ebenfalls der Einladung gefolgt war unsere Geschäftsführerin Anja Lippmann, die sich von dem Projekt und dem Zusammenhalt im Ort Flegessen sehr beeindruckt zeigte.
  mehr lesen 

Vereine:

Turnverein von 1887 Stadtoldendorf gewinnt 2. Preis bei Klima.Sieger-Wettbewerb

Die Preissieger des Wettbewerbs "Klima.Sieger" 2019 stehen fest. Insgesamt 21 Vereine sind in den Kategorien A (konkretes Sanierungsvorhaben) und B (Sanierungsidee) gegeneinander angetreten. Auf einen großartigen zweiten Platz schaffte es der Turnverein von 1887 Stadtoldendorf und erhält ein Preisgeld von 20.000 Euro.
Mit Unterstützung der Klimaschutzagentur hatte die Westfalen Weser Energie Gmbh & Co.KG zum dritten mal zum Wettbewerb "Klima.Sieger" aufgerufen, mit dem energetische Maßnahmen an Vereinsgebäuden unterstützt werden.
  mehr lesen 

Privathaushalte:

Projektleitung (m/w) für energieeffiziente Stadtentwicklung/
Stadterneuerung gesucht

Zur Unterstützung bei der Betreuung von Integrierten Energetischen Quartierskonzepten im Weserbergland suchen wir zu sofort eine Projektleitung. Die inhaltliche und organisatorische Entwicklung und Betreuung von Projekten und Kampagnen zur Förderung von Energieeffizienz und Klimaschutz im Neubau- und Altbaubestand in den Kommunen steht hier im Vordergrund. 
  mehr lesen 

Neues zu den Förderprogrammen

Kommunen:

Kommunalrichtlinie


Seit dem 1. Januar 2019 bietet die neue Fassung der Kommunalrichtlinie Kommunen und Akteuren aus dem kommunalen Umfeld zahlreiche neue Fördermöglichkeiten zur Umsetzung von Klimaschutz-Maßnahmen. Dazu zählen unter anderem kommunales Energie- und Umweltmanagement, Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs, intelligente Verkehrssteuerung, Maßnahmen zur Abfallentsorgung und Maßnahmen an Klär- und Trinkwasserversorgungsanlagen. Bewährte Förderschwerpunkte bleiben bestehen und wurden an technologische Entwicklungen angepasst.
  mehr lesen

Immobilieneigentümer:

Änderungen beim Baukindergeld ab 17. Mai


Familien oder Alleinerziehende, die bauen oder Wohneigentum erwerben möchten, werden seit 2018 mit einem staatlichen Zuschuss in Form des Baukindergelds unterstützt. Zum 17.05. ändern sich die Förderbedingungen in diesem Zuschussprodukt (424): Eigentümer haben nach Einzug in die Wohnimmobilie zukünftig sechs statt drei Monate Zeit, ihren Antrag auf Baukindergeld einzureichen. Außerdem gibt es Präzisierungen zur Antragsberechtigung und zu den Fördervoraussetzungen.
  mehr lesen

Veranstaltungshinweise

16.05.2019:    
Beraternachmittag Bad Pyrmont
14 bis 16.30 Uhr
Stadtwerke Bad Pyrmont, Südstraße 3
Veranstalter: Klimaschutzagentur Weserbergland in Kooperation mit den Stadtwerken Bad Pyrmont

  mehr lesen  
 


23.05.2019:    
Beraternachmittag Hameln (Anmeldung erforderlich)
14 bis 17 Uhr
Stadtwerke Hameln, Hafenstraße 14
Veranstalter: Klimaschutzagentur Weserbergland in Kooperation mit den Stadtwerken Hameln

  mehr lesen  
Webseite
Facebook
Google Plus
YouTube
E-Mail
Copyright © 2019 Klimaschutzagentur Weserbergland gGmbH, All rights reserved.
Klimaschutzagentur Weserbergland
gemeinnützige GmbH
HefeHof 8, 31785 Hameln
Tel. 05151/95788-0
Fax 05151/95788-29
info@klimaschutzagentur.org
www.klimaschutzagentur.org
 
Geschäftsführerin Anja Lippmann, Sitz Hameln, Amtsgericht Hannover, HRB 206563
 
Für Verlinkungen zu externen Webseiten Dritter gilt, dass die Klimaschutzagentur Weserbergland auf deren Inhalte keinen Einfluss hat. Für die Richtigkeit der Inhalte dieser Seiten ist daher der jeweilige Betreiber der Webseite verantwortlich.

Vom Newsletter der Klimaschutzagentur abmelden